7 Maßnahmen für eine ausgeglichene Work-Life-Balance

In jedem von uns stecken erhebliche Kraftreservoirs. Sie unterstützen und geben uns die Power, den Alltag gelingend zu gestalten. Es sind Ihre Talente, Ihre Fähigkeiten und Interessen, Ihre externen Ressourcen und Ihre Werte, die Ihnen sprichwörtlich Flügel verleihen können. Je mehr Sie erkennen welche das sind und Sie in der Lage sind, sie Hand in Hand zu nutzen, desto mehr dürfte in Ihnen das Gefühl entstehen „rund zu laufen“ - und wenn es „nur“ mal fünf Minuten sind oder in der Freizeit. Selbst Ausnahmen sind wertvolle Referenzerfahrungen und können auch langfristig den Weg zu dauerhaften gewünschten Veränderungen, zu einer ausgeglichenen Work-Life-Balance ebnen. 

Schriftzug Coffee and Happiness Work-Life-Balance Maßnahmen

Ich behaupte einfach mal: „Work-Life-Balance“ ist ein ziemlich ausgelutschter Begriff. Nichtsdestotrotz steckt in dem Konzept der privat-beruflichen Ausgewogenheit viel Wertvolles, selbst wenn es in stressigen, dicht gepackten Lebenslagen voller „muss“ wie Hohn klingen mag. Lesen hier mehr über die Zutaten: 

1. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Bauen Sie Ihre Talente aus: 

Talent: das, was Sie von Natur aus gut machen. Der Psychologe Howard Gardner hat belegt, dass Menschen nicht nur eine Intelligenz haben, sondern mindestens sieben sogenannte Kern-Intelligenzen bzw. Talente. Dazu gehören die zwischenmenschlichen Talente, Intelligenz der Selbststeuerung, logisch-mathematische, räumliche, körperlich-kinästhetische, linguistische und musische Intelligenzen. Jeder dieser Anlagen kann durch Anregung und konsequente Anwendung bis ins höchste Niveau entwickelt werden. Studien haben herausgefunden, dass die volle Entwicklung eines Talents tausende Übungsstunden benötigt, in der Regel im Laufe von zehn Jahren. „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“ steht in diesem Zusammenhang. 

2. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Nutzen sie Ihre Fähigkeiten: 

Fähigkeiten: das, was Sie sich an Kenntnissen und Fertigkeiten angeeignet haben. Jeder Mensch lernt durch Anwendung seiner Fähigkeiten und wird fortwährend besser und besser. Ihre Fähigkeiten, also das was Sie erlernt haben fördert Ihre (berufliche) Leistungsfähigkeit und trägt zu Ihrem Erfolg bei. Sei es das Computerprogramm, die neue Sprache, die Herstellung einer Sache: Durchführung, Ausführung und Ergebnis werden durch den Ausbau ihrer Fähigkeiten immer besser und gehen leichter von der Hand. 

3. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Beziehen Sie Ihre Interessen ein: 

Interesse: das wofür sie brennen, was Sie neugierig macht. Untersuchungen zeigen einen Zusammenhang zwischen unseren Fähigkeiten und unseren eigentlichen Interessen, also das was uns ganz natürlich hinter dem Ofen hervorlockt. Interesse motiviert von innen heraus. Aus Interesse bleiben auch Sie eher an einer Aufgabe dran. „Interesse“ will mehr erfahren und sich mit bestimmten Dingen beschäftigen. Begeisterung, Berufung, Leidenschaft sind Begriffe, die etwas aus der Zeit gefallen sind, allerdings genau das beschreiben, was aus Interesse entstehen kann. 

4. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Nutzen Sie Ihre Ressourcen: 

Ressourcen: das was Sie von extern unterstützt. Unterstützung von außen ist ein wichtiger Booster, wenn es um Gelingen geht. Auf welche externen Ressourcen können Sie bauen? Wie unterstützt Sie Ihr Freundeskreis, die Familie, gute Beziehungen im Job, eine sicheres Wohnumfeld oder auch andere berufliche bzw. Hobby-Netzwerke? Egal wie klein das Netzwerk ist, das Gefühl eingebunden zu sein fördert Sie dabei, ihre Kraftreservoirs optimal für sich zu nutzen. 

5. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Beachten Sie Ihre Werte: 

Werte: das was Sie innerlich als wesentlich und wertvoll erachten. Werte sind Ihr interner Seismograph, Ihr inneres Navi. Ihre Gedanken und Emotionen werden maßgeblich von Ihrem Wertekanon beeinflusst. Es sind Ihre Werte, die maßgeblich ihre Handlungen beeinflussen, zum Beispiel bestimmte Freundschaften zu pflegen, die Familie zu treffen, zu helfen oder Grenzen zu ziehen, Gespräche auf Augenhöhe zu führen usw. Wenn Ihr Lebensstil Ihren Werten entspricht, dann sind Sie ein gutes Stück weiter in punkto Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Work-Life-Balance. 

6. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Schaffen Sie sich Ihre Power-Zone: 

Neal Mayerson hat den Begriff der „Power-Zone“ geschaffen. In Ihrer Power-Zone haben Sie Ihre Talente, Fähigkeiten, Interessen, externe Ressourcen und Werte auf einen Nenner gebracht. Die Work-Life-Balance ist seltener ein Thema und lässt sich immer öfter, immer leichter herstellen. Viele Menschen sind in Arbeitsbereichen eingesetzt wo sie ihre Kompetenz (Talent) umsetzen, doch die Arbeit hat keine Verbindung mit anderen Facetten ihrer Persönlichkeit. So kann es passieren, dass diese Menschen durchaus erfolgreich in Ihrem Beruf sind, doch ihr Gefühl von Erfüllung und Zufriedenheit auf der Strecke bleibt. Sie sind dann eben nicht in ihrer sog. Power-Zone. 

7. Maßnahme für eine ausgeglichene Work-Life-Balance: Arbeiten Sie mit einem Profi zusammen: 

Und Sie? Was macht Sie aus? Mehr erfahren Sie bei einem Life Coaching. Da geht es nämlich genau um Ihr Kraftreservoir: Ihre Talente, Fähigkeiten, Interessen, Ressourcen und Werte. Die Power-Zone “können” auch Sie. Vereinbaren Sie jetzt einen Termin zum unverbindlichen Kennenlerngespräch.